Donnerstag, 22. September 2011

Connichi 2011 - Der Bericht

Hallo Leute, ich hoffe, ihr habt euch alle gut von der Connichi erholt.

Ich habe mich dazu entschieden, jetzt zu größeren Cons auch Berichte in meinem Blog zu veröffentlichen, da ich in meinem Animexx-Weblog oft nur zwei, drei Worte dazu schreibe.
Die diesjährige Connichi ist aber auf jeden Fall wieder erwähnenswert. :3




FREITAG


Ich bin schon kurz nach 8 los, da wir um 9 in Bremen Richtung Kassel gefahren sind. Die Hinfahrt war wohl eine der kürzesten, die ich je erlebt habe, kein Stau, gar nichts - effektiv waren wir also nach verspäteter Abfahrt um 12 an der Halle, wo Resa und ich uns erstmal fertig gemacht haben.
Bis meine kleinen Emos (aka Lao und Doku) dann mal ankamen, hat es zwar etwas gedauert, aber es war sehr lustig, dann den ganzen Tag blutverschmiert über die Con zu laufen.
Ich finde, Rolling Girl sorgt immer wieder für zweideutige Blicke. 8D








Spontane Cosplayideen + - gruppen ftw! War echt toll!
Ich habe dann am Freitag auch selber viele Fotos gemacht, die meisten vom Wochenende. Und ich habe endlich mal wieder die Anke gesehen, die mich wieder mit Golden Sun anflashte!
Entgegen meiner ursprünglichen Intention habe ich mir kurz vor der Nichi noch ein Drei-Tagesticket gekauft und mir mal den neuen Anbau angeschaut und gleich ein bisschen Geld ausgegeben - ich hab jetzt endlich das Get Backers-Artbook und Staffel 1 von Genshiken auf DVD. Q3Q ICH BIN EIN NERD aber ein glücklicher.
Irgendwann als es schon dunkel waren kamen dann auch endlich mal die Anderen und wir haben unsw zusammengesetzt, Bratwurst mit Pommes gemampft, sind noch einkaufen gegangen und dann zusammen zu unserer Unterkunft. Die Nacht war kurz und bin ehrlich, ich wollte zwischendurch Mei und den Anderen gerne was ins Gesicht werfen. 8D

Bester Lolwtf-Moment des Tages:
Resa fotografiert gerade begeistert Assassin's Creed-Cosplayer und unterhält sich nett mit ihnen, während ich zu ihr komme. Eine von ihnen: "Hey, du bist doch Rose, du kennst Sakimake, oder? Weißt du zufällig, wo die ist? Ich bin bei ihr in der Unterkunft."
"Öh... Die kommt später..." Milu denkt. Resa denkt. Milu deeeeeeenkt. "MOMENT. Ich bin AUCH bei ihr in der Unterkunft. Und Resa auch!" Dödödöm!
Bester Zufall. <3






SAMSTAG



Der Wecker klingelte natürlich viel zu früh, wie das so an jedem Consamstag ist. @_@
Aber ich hab endlich Yuna gemacht, was mich automatisch in einen "Mir geht's gut"-Mode versetzte. Zusammen mit Resa als Valfaris und Yuu als Terra (noch mehr epische Zufälle ftw!) ging es also zur Con, wo wir den Großteil des Tages an unserem Stammplatz in der Ecke saßen, Spaß hatten, Fotos gemacht haben, Fotos haben machen lassen und so weiter.

Morgens habe ich auch gleich Yossi und ihre FFVI-Gruppe gefunden, von der ich unbedingt Fotos machen wollte. <3 Also gleich doppelte Terra-Fotopower, auch wenn ich irgendwie nicht mehr dazu kam, ein Foto von Beiden zusammen zu machen.













Abends bin ich dann auch nochmal mit Mari zur Wiese runter, wo es Kletteraction auf dem Baum gab. Ich hab mich ja schon ein wenig eingeschränkt gefühlt mir dem ganzen Organza am Arsch. Aber mein Stab war wunderschön. Hässliche Waffenseite ftw zusammen mit Shokei 8D!
Als es langsam dunkel wurde, haben Chris und ich dann auch noch ein paar coole Fotos gemacht. <3
Ich war ein wenig überfordert, alles unter einen Hut zu bekommen. Buhuhu verzeiht mir, wenn ich wen abwimmeln musste, aber irgendwann taten mir auch so die Füße weh, dass ich nicht mehr rumlaufen wollte.
Aber die ganzen tollen Rückmeldungen haben mich sehr glücklich gemacht. Q3Q Und das Cosplay an sich auch - und allem voran, dass sich schlechte Erinnerungen von letztem Jahr  nicht wiederholten. Alles war ganz toll, schon fast ein wenig gruselig. °_°








Wir saßen wirklich bis gut halb 11 noch draußen und haben rumgealbert, bis es zurück ging und ich bin ein klein wenig erforen. Obwohl Resa und ich schon sehr fertig waren, sind wir dann  noch zum Burgerking und haben Essen für uns geholt, die wir in der Wohnung gechillt haben. War sehr lustig, mit allen rumzusitzen und Pommesberge und scharfe Burger zu verdrücken. °^° Fastfood-Wochenende much!


SONNTAG

Sonntag war eindeutig nur ein Chillertag. Ich hab morgens meine Peterperücke nicht gefunden und deswegen Marin angezogen, die ich eigentlich nur mit hatte, um sie Daisu zu geben. Epic fail. Später hat das Teil dann wer in der Ecke vergraben unter Tüten gefunden.
Sonntag war es aber auf jeden Fall übersichtlicher, wenn auch ziemlich kalt, weswegen ich mir dann auch schnell was übergezogen hab.
Bis der Regen anfing, war ich noch mit Chris und Melike unten, um Fotos zu machen, dann sind wir aber auch rein und haben uns noch ein wenig umgeschaut.
Micky tat mir ein wenig Leid, weil ich sie wegen der blöden Perü versetzten musste. u_u Aber ich hatte eh nicht mehr den großen Nerv, drei Tage Con sind einfach zu viel, vor allem wenn man Freitag und Samstag schon so viel Action hatte.
OH LAO LADE DAS OUTTAKE HOCH. Geklettert bin ich dann Sonntag nämlich doch noch. Haha!
Der restliche Tag bestand dann aber doch eher aus Gammeln.






Die Rückfahrt hat im ernst doppelt so lange wie die Hinfahrt gedauert. Stau-Baustelle, kennt man von Kassel ja schon und so kam ich dann um halb 12 zu Hause an.


Gesamtfazit?
Auf jeden Fall eine großartige Con mit tollen Leuten und ein schöner Conjahresabschluss.
Ja, richtig gehört, für mich ist dieses Jahr Schluss, ich zieh jetzt erstmal um und dann geht es im nächsten Jahr wieder bei uns los. In Leipzig. ;D

Kommentare:

  1. Allwissende Milu! Dx
    Angesichts deiner Cosplayfotos vor Neid erblassend (& weindend ;w;) ist mir eine Frage eingefallen:
    Gibt es Orte, an denen man sich Nähmaschinen leihen/vor Ort belagern kann? Dx

    Was war eigentlich mit dem Con-Anbau? (Da war doch irgendwas geplant...)
    War das nun einfach eine größtere Nichi oder war das nichtmal fertig, oder oder oder?

    <3

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Fotos mal wieder <3
    Und dein Cos ist auch sehr schön geworden :)

    AntwortenLöschen